FAQ

Wir lassen nichts unbeantwortet

Häufig gestellte Fragen.

Wir lassen nichts unbeantwortet

Häufig gestellte Fragen.

Was ist Photovoltaik?

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in Strom mit Hilfe von Solarmodulen, die aus einzelnen Solarzellen bestehen.

Woher kommt der Begriff Photovoltaik?

Das Wort Photovoltaik kommt von „Photon“ (griechisch: Licht) und „Volta“ (benannt nach der Spannungseinheit „Volt“).

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?

Die Solarmodule einer Photovoltaikanlage bestehen aus Schichten spezieller Materialien, so genannter Halbleiter, die bei ausreichender Lichteinstrahlung Strom erzeugen. Es gibt verschiedene Arten der Konstruktion von Solarmodulen. Einige Panee eignen sich besser für hohe Temperaturen und schwache Lichtverhältnisse, benötigen aber etwa doppelt so viel Platz.

Lohnt sich eine PV-Anlage?

In den allermeisten Fällen trägt die Nutzung von Solarenergie dazu bei, Ihre Stromrechnung zu senken, da Sie weniger Strom aus dem Netz beziehen und eine Einspeisevergütung für den überschüssigen Strom erhalten, den Sie an das Netz verkaufen. Wie viel Strom Ihnen zur Verfügung steht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Größe der Anlage, davon, ob die Anlage an einem optimalen Standort installiert wurde, und von Ihrem individuellen Stromverbrauchsverhalten. Seien Sie vorsichtig mit Behauptungen, Sie müssten nie wieder eine Rechnung bezahlen oder könnten Ihre Stromrechnungen eliminieren.

Wie lange dauert es, bis sich eine Solarstromanlage amortisiert hat?

Die Amortisationszeit einer Solarstromanlage ist sehr unterschiedlich und hängt von der Anfangsinvestition für die Anlage, der Größe der Anlage, dem Nutzungsverhalten des Verbrauchers und dem vom Energieversorger gezahlten Einspeisetarif ab. Bei Anlagen mit geringem Stromverbrauch, die eine hohe Einspeisevergütung erhalten, kann die Amortisationszeit weniger als 3 Jahre betragen. Bei Anlagen, die viel Strom verbrauchen und keinen Anspruch auf die Einspeisevergütung haben, beträgt die Amortisationszeit eher 7 Jahre.

Wie viel Strom kann ich erzeugen?

Wie viel Strom Sie erzeugen, hängt von der Größe Ihrer Anlage, der Ausrichtung, der Abschattung durch Bäume oder andere Gebäude und den örtlichen klimatischen Bedingungen ab. Einer unserer Berater kann Ihnen einen Hinweis auf die durchschnittliche Stromerzeugung geben, die ein Solarenergiesystem für Ihr Unternehmen liefern wird.

Wie hoch ist die erwartete Lebensdauer einer PV-Solaranlage?

Es wird erwartet, dass eine Solaranlage bei entsprechender Wartung mehr als 25 Jahre lang Strom produziert.

Muss das System regelmäßig gewartet werden?

Vorausgesetzt, die Systemkomponenten werden in hoher Qualität hergestellt, sollte der Wartungsaufwand sehr gering sein. Die Oberfläche der Paneele ist im Allgemeinen selbstreinigend, je nach dem Grad der Neigung. Es wird jedoch empfohlen, in regelmäßigen Abständen einen Gesundheitscheck durchzuführen, um sicherzustellen, dass das System auch nach 25 Jahren noch seine volle Leistung erbringt. ENETRA unterstützt Sie hierbei.

Ist das System der Korrosion ausgesetzt?

Der Rahmen und das Montagesystem bestehen aus eloxiertem Aluminium und sind mit einem Korrosionsschutzmittel beschichtet. Der Wechselrichter ist für den Einsatz in der Umwelt konzipiert, und da die elektrischen Komponenten von hoher Qualität sind, können sie allen Wetterbedingungen standhalten.

Hilft es der Umwelt, wenn ich mich für Solarstrom entscheide?

Solarenergie ist eine erneuerbare Energie. Erneuerbare Energie wird im Allgemeinen als Energie definiert, die aus Ressourcen stammt, die sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums auf natürliche Weise erneuern, wie z. B. Sonnenlicht, Wind, Regen, Gezeiten, Wellen und geothermische Wärme. Die Erzeugung von Solarenergie verursacht keine Treibhausgasemissionen oder Luftverschmutzung und ist daher gesund für die Umwelt und trägt zum Kampf gegen die globale Erwärmung bei.

Was ist Photovoltaik?

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in Strom mit Hilfe von Solarmodulen, die aus einzelnen Solarzellen bestehen.

Woher kommt der Begriff Photovoltaik?

Das Wort Photovoltaik kommt von „Photon“ (griechisch: Licht) und „Volta“ (benannt nach der Spannungseinheit „Volt“).

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?

Die Solarmodule einer Photovoltaikanlage bestehen aus Schichten spezieller Materialien, so genannter Halbleiter, die bei ausreichender Lichteinstrahlung Strom erzeugen. Es gibt verschiedene Arten der Konstruktion von Solarmodulen. Einige Panee eignen sich besser für hohe Temperaturen und schwache Lichtverhältnisse, benötigen aber etwa doppelt so viel Platz.

Lohnt sich eine PV-Anlage?

In den allermeisten Fällen trägt die Nutzung von Solarenergie dazu bei, Ihre Stromrechnung zu senken, da Sie weniger Strom aus dem Netz beziehen und eine Einspeisevergütung für den überschüssigen Strom erhalten, den Sie an das Netz verkaufen. Wie viel Strom Ihnen zur Verfügung steht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Größe der Anlage, davon, ob die Anlage an einem optimalen Standort installiert wurde, und von Ihrem individuellen Stromverbrauchsverhalten. Seien Sie vorsichtig mit Behauptungen, Sie müssten nie wieder eine Rechnung bezahlen oder könnten Ihre Stromrechnungen eliminieren.

Wie lange dauert es, bis sich eine Solarstromanlage amortisiert hat?

Die Amortisationszeit einer Solarstromanlage ist sehr unterschiedlich und hängt von der Anfangsinvestition für die Anlage, der Größe der Anlage, dem Nutzungsverhalten des Verbrauchers und dem vom Energieversorger gezahlten Einspeisetarif ab. Bei Anlagen mit geringem Stromverbrauch, die eine hohe Einspeisevergütung erhalten, kann die Amortisationszeit weniger als 3 Jahre betragen. Bei Anlagen, die viel Strom verbrauchen und keinen Anspruch auf die Einspeisevergütung haben, beträgt die Amortisationszeit eher 7 Jahre.

Wie viel Strom kann ich erzeugen?

Wie viel Strom Sie erzeugen, hängt von der Größe Ihrer Anlage, der Ausrichtung, der Abschattung durch Bäume oder andere Gebäude und den örtlichen klimatischen Bedingungen ab. Einer unserer Berater kann Ihnen einen Hinweis auf die durchschnittliche Stromerzeugung geben, die ein Solarenergiesystem für Ihr Unternehmen liefern wird.

Wie hoch ist die erwartete Lebensdauer einer PV-Solaranlage?

Es wird erwartet, dass eine Solaranlage bei entsprechender Wartung mehr als 25 Jahre lang Strom produziert.

Muss das System regelmäßig gewartet werden?

Vorausgesetzt, die Systemkomponenten werden in hoher Qualität hergestellt, sollte der Wartungsaufwand sehr gering sein. Die Oberfläche der Paneele ist im Allgemeinen selbstreinigend, je nach dem Grad der Neigung. Es wird jedoch empfohlen, in regelmäßigen Abständen einen Gesundheitscheck durchzuführen, um sicherzustellen, dass das System auch nach 25 Jahren noch seine volle Leistung erbringt. ENETRA unterstützt Sie hierbei.

Ist das System der Korrosion ausgesetzt?

Der Rahmen und das Montagesystem bestehen aus eloxiertem Aluminium und sind mit einem Korrosionsschutzmittel beschichtet. Der Wechselrichter ist für den Einsatz in der Umwelt konzipiert, und da die elektrischen Komponenten von hoher Qualität sind, können sie allen Wetterbedingungen standhalten.

Hilft es der Umwelt, wenn ich mich für Solarstrom entscheide?

Solarenergie ist eine erneuerbare Energie. Erneuerbare Energie wird im Allgemeinen als Energie definiert, die aus Ressourcen stammt, die sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums auf natürliche Weise erneuern, wie z. B. Sonnenlicht, Wind, Regen, Gezeiten, Wellen und geothermische Wärme. Die Erzeugung von Solarenergie verursacht keine Treibhausgasemissionen oder Luftverschmutzung und ist daher gesund für die Umwelt und trägt zum Kampf gegen die globale Erwärmung bei.

Gehen wir gemeinsam den ersten Schritt

Kontaktieren Sie uns

Wir begleiten Sie bei der erfolgreichen Realisierung Ihrer persönlichen Energiewende zu mehr Unabhängigkeit.

Mo - Fr: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sie haben noch mehr Fragen rund um das Thema Photovoltaikanlagen und Speichersysteme? Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen, nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular: